Natürlichkeit in Vollendung - Baumwollputz

Baumwollputz ist eine Mischung aus Naturfasern zur Wand- und Deckenbeschichtung. Sie besteht aus Baumwolle, Pflanzen- und Textilfasern sowie aus Mineralien.

Aufgebracht wird die vorbereitete Masse vermischt mit Wasser in einem Arbeitsgang, ohne Verschnitt und Abfall. Die Ausbesserung beschädigter Stellen ist unerkennbar möglich.

Die Vielzahl der strukturierten, ein- oder mehrfarbiger Muster sind problemlos miteinander mischbar.

Vorteile

1

Das Material gleicht Temperaturschwankungen aus und speichert die Raumwärme. Durch seine Elastizität können kleine Löcher und Sprünge mühelos überdeckt werden. Es reißt bei kleinen Haarrissen nicht mit.

Baumwollputz ist in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen und zu regulieren. Es muss jedoch immer die Möglichkeit gegeben sein, die Feuchtigkeit wieder abzugeben. Dies erreicht man durch eine rege Luftzirkulation. Das heißt, eine ausreichende Be- und Entlüftung des Raumes ist notwendig, um einer Schimmelbildung vorzubeugen (Eine Kippstellung des Fensters reicht nicht aus!).

nach oben

Maler Grunert GbR

aktualisiert: 23.07.2018